PLASTON-P Rohre aus Formstücken aus glasfaserverstärktem Polen

Rohre aus Formstücken aus glasfaserverstärktem Polen 01
Rohre aus Formstücken aus glasfaserverstärktem Polen 01
Rohre aus Formstücken aus glasfaserverstärktem Polen 01

Die Firma PLASTON-P ist seit 1996 ein Hersteller von Rohren und Fittings aus glasfaserverstärktem Kunstharz (Verbundswerkstoffen – GRP - Glass Reinforced Plastics). Hauptempfänger der Produkte sind Steinkohle- und Nichteisenmetallbergwerke. Die Beschäftigung hochqualifizierter Fachkräfte im Unternehmen und die Zusammenarbeit mit akkreditierten Forschungslabors garantieren eine hohe Produktqualität und technische Entwicklung.

Alle Produkte besitzen:
- Sicherheitszertifikate für den Einsatz in Abbauhohlräumen von Bergwerken, ausgestellt von der Zertifizierungsstelle des Zentralen Bergwerkinstituts in Katowice;
- Technische Genehmigung des Öl- und Gasinstituts in Krakau, Zertifikate und Zulassungen für den Einsatz in Bergwerken, gültig in der Tschechischen Republik;
- Zertifikate und Zulassungen für den Einsatz in Bergwerken, gültig in der Ukraine.

Rohre und Fittings aus Polyester-Glas-Laminaten (GRP) - zum Transport von Flüssigkeiten, Suspensionen und Gasen, einschließlich Methan Die Firma PLASTON-P produziert Laminatrohre und –fittings mit Nominaldurchmessern: 110-600 mm. Die Grund- und Höchstlänge der Rohre beträgt 6m.

Bei Fittings sind die Drücke eine Reihe niedriger, als bei Rohren und der maximale Arbeitsdruck übersteigt nicht 2 MPa.

Laminatrohre und -fittings mit Innenauskleidungen (GRP/PVC) - zum Transport von Flüssigkeiten und Suspensionen

Laminatrohre und -fittings mit Innenauskleidungen werden auf Basis der von der Firma produzierten
Laminatrohre und -fittings hergestellt, deren innere Oberfläche folgende Materialien bilden:
• Einsätze aus Thermoplast: PVC (Kennzeichnung der Rohre: GRP/PVC)
• abriebfeste Beläge

Die Basisrohre aus Laminat werden in einer schwer brennbaren und antielektrostatischen Version mit einer Selbstlösch- und Glühzeit von 5 Sekunden und einem Oberflächenwiderstand von 106 Ω hergestellt. Da die Innenauskleidung einen Oberflächenwiderstand von 106 Ω hat, sollten die Einlässe der Rohre, die vor der Montage unter Tage im Bergwerk gelagert werden, mit den vom Hersteller bereitgestellten Abdeckungen verblendet sein. Die Abdeckungen sind aus einem Flusenstoff mit Sicherheitszertifikat gefertigt. In dieser Ausführung können die Rohre in Räumen und unterirdischen Abbauhohlräumen von Bergwerken mit einer Methanexplosionsgefahr des Grads a, b, c für den Transport von nicht brennbaren Flüssigkeiten und Suspensionen verwendet werden.

Laminatrohre und -fittings aus Kunststoff - vorisoliert (GRP/PVC/PU/GRP und GRP/PU/GRP) - für den Transport von Flüssigkeiten und Gasen, einschließlich Methan

Vorisolierte Laminatrohre sind ein neues attraktives Angebot der Firma PLASTON-P. Sie bestehen aus vorher vorgestellten Leitungsrohren, die aus folgenden Materialien hergestellt werden:
• glasfaserverstärkte Kunststoffe (GRP),
• glasfaserverstärkte Kunststoffe (GRP) mit Innenauskleidung aus Thermoplast - GRP/PVC,
• und einer Isolierschicht aus Polyurethan-Hartschaum (PU) und einer Außenschicht - Laminat-Ummantelung (GRP) aus Thermoplast: PVC oder Stahlblech.

Diese Produkte sind hauptsächlich für den Einsatz in Abbauhohlräumen von Bergwerken vorgesehen, wo die Aufrechterhaltung einer konstanten Temperatur des transportierten Mediums erforderlich ist. Das Spektrum der hergestellten Rohre reicht von 100 bis 400 mm und betrifft den Innendurchmesser der Basisrohre (Leitungsrohre). Vorisolierte Rohre und Fittings besitzen Flanschverbindungen mit losen Stahlringen. Die Rohre sind in einer schwer brennbaren Ausführung hergestellt. Die Außenflächen haben antielektrostatische Eigenschaften mit einem Oberflächenwiderstand von 106 Ω. Bei Rohren zum Transport von Gasen haben die Schichten der Rohre, mit Ausnahme der Isolierschicht, einen Oberflächen- und Durchgangswiderstand von 106 Ω und die Erdung der Rohrleitung sollte mit Stahlschrauben oder -flanschen verbunden sein. Ein Beispiel für eine Konstruktionslösung des vorisolierten Rohrs und charakteristische Abmessungen werden in der folgenden Abbildung dargestellt. Der Vorteil dieser Lösung ist die einfache Konstruktion sowie die einfache Montage durch den Wegfall der Isolierung des Verbindungsstücks und das Rohr als Ganzes verliert dabei nicht die isolierenden Eigenschaften. Das Rohr hat auf der gesamten Länge sehr gute isolierende Eigenschaften und das Verbindungsstück selbst ist mit einer dicken Laminatschicht isoliert.

 in unserem Angebot


Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 01 Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 02 Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 03 Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 04 Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 05 Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 06 Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 07
Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 08 Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 09 Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 10 Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 11 Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 12 Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 13 Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 14 Rohre aus Formstücken aus synthetischen Harzen 15

 Kontaktinformationen

Implementierung: aktru.pl autor portalu polfirms.ru | | Рейтинг@Mail.ru Google+